Klebreis

Klebreis verdankt seinen Namen seiner unglaublich klebrigen Textur im gegarten Zustand. Der Reis darf nicht wie gewöhnlicher Reis in Flüssigkeit kochen, da er sich sonst, bevor er gar ist, in einen klebrigen Brei verwandelt, sondern muss vor der eigentlichen Zubereitung einige Stunden im Wasser bedeckt einweichen. Danach dämpft man ihn in einem Sieb, so bleiben die einzelnen Körner in ihrer Struktur erhalten. Klebreis wird in der Küche des Nordostens von Thailand als Beilage zu verschiedenen Gerichten gereicht oder aber zu Desserts verarbeitet. Als Gewürz findet er roh geröstet, und anschließend gemahlen in Rezepten Verwendung.

Thailändisch: Khao Niau - ข้าวเหนียว

Klebreis in Thailand
Klebreis in Thailand 1

Klebreis auf Wikipedia

Erstellt am: 10.02.2012 - Zuletzt aktualisiert am: 22.12.2012

Diesen Artikel ...



Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum