Cha-Om

Die feinen, jungen Triebe einer Akazienbaumart werden in Thailand Cha-Om genannt. Man verwendet sie in Suppen, Eintöpfen, Omelettes oder auch als gebratenes Gemüse. Das Gemüse hat einen strengen Geruch und schmeckt leicht bitter und nach Knoblauch.

Thailändisch: Cha-Om - ชะอม

Cha Om in Thailand
Cha Om in Thailand 2

Erstellt am: 14.02.2012 - Zuletzt aktualisiert am: 22.12.2012

Diesen Artikel ...



Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum