Reiseziel Thailand

Thailand ist das beliebteste Reiseziel in Südostasien. Im Jahr 2016 verbrachten rund 34 Millionen Touristen ihren Urlaub in Thailand. Dieser Erfolg beruht vor allem darauf, dass Thailand eine große Vielfalt an Möglichkeiten bietet, den Urlaub bestens angepasst auf die persönlichen Bedürfnisse zu verbringen.

Wir möchten gerne die bekanntesten Urlaubsziele des Königreichs bei uns vorstellen. Als Grundlage dafür hier eine Übersicht, die wir gelegentlich nach und nach in weiterführenden Artikeln ausbauen werden.

 

Weltweit bekannt sind die Strände und Badeorte an Thailands Küsten. Wer zur Entspannung am Strand, zum Baden, Tauchen oder Schnorcheln in Thailand das passende Ziel sucht, der steht vor der Qual der Wahl, sich auf einer der wunderschönen Inseln oder in einem Küstenort auf dem Festland einzubuchen. Eine ausgezeichnete Übersicht über die Strände Thailands bietet das Portal Beach-Inspector.

 

 

 

Man sollte sich im Vorfeld möglichst genau darüber erkundigen, wie stark und vom wem das ausgewählte Reiseziel frequentiert wird. Einige Urlaubsziele bieten neben Sonne, Strand und Meer auch ein ausgedehntes Nachtleben, was nicht unbedingt jedermanns Geschmack sein muss. Die Regenzeit findet in Südthailand zwischen Oktober und Dezember statt. Den besten Überblick über die Wetterzonen und Jahreszeiten Thailands bietet Wetter.de.

Wer gerne Thailand besuchen möchte und nicht unbedingt darauf fixiert ist, den gesamten Urlaub am Strand verbringen zu wollen, der sollte sich auch einmal den Norden Thailands anschauen.

Kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Nordens ist die Stadt Chiang Mai. Gelegen in einer wunderschönen bergigen Landschaft bietet die Stadt vor allem Individualtouristen vielfältige Möglichkeiten. Über 100 Tempel der Stadt, die Dörfer der Bergvölker der Umgebung und die traumhaft schöne Natur laden zum Erkunden ein.

Mit einem Mietwagen lassen sich auch längere Touren planen. Eine Tour von Chiang Mai über Chiang Rai, Nan, Dan Sai, weiter am Mekong entlang über Chiang Khan, Nong Khai bis nach Udon Thani bietet sicherlich genügend Eindrücke und Gelegenheiten, um einen mehrwöchigen Urlaub zu füllen.

   

Um die Natur unterwegs leichter genießen zu können, sollte bei der Reiseplanung darauf geachtet werden, dass das mitgeführte Gepäck möglichst bequem transportiert werden kann.

Wer Thailand z.B. mit dem Mietwagen erkunden möchte, der tut am besten daran, einen möglichst robusten Koffer mitzuführen. Für kleinere Ausflüge zu Fuß bietet sich dann eher ein bequemer Rucksack an, um Sonnenschutz, Mückenschutz, Trinkwasser, Verpflegung und ein kleines medizinisches Notfallset verstauen zu können. Wer plant mit Bussen und Bahnen im Land herum zu reisen, der sollte tatsächlich einen Reiserucksack als Hauptgepäckstück einplanen.

Eine ausgezeichnete Übersicht der für die persönlichen Bedürfnisse am besten geeigneten Gepäckstücke bietet die Plattform Netzsieger.de.

Udon Thani liegt im Nordosten Thailands, die Region wird in Thailand Isan genannt. Die geographische Nähe zu Laos hat nicht nur einen großen Einfluss auf die Sprache, die hier gesprochen wird. Auch die regionale Küche bietet einige Besonderheiten, die man als unerfahrener Besucher allerdings mit Vorsicht genießen sollte. Im Isan mag man es gerne besonders scharf. Generell kann man sagen, dass der Isan die noch am wenigsten touristisch erschlossene Region Thailands ist. Und aus diesem Grund kann man hier auch noch Einblicke in das ursprüngliche Thailand bekommen, wenn man sich darauf einlässt. Eine Übersicht über die schönsten Ausflugsziele in und um Udon Thani und der angrenzenden Provinzen findet sich auf Udon-News.

  

Vom internationalen Flughafen Udon Thani aus lassen sich die wichtigsten Reiseziele Thailands in kurzer Zeit erreichen. Wer seine Rundreise in Chiang Mai begonnen hat, der kann von hier aus nach Phuket fliegen, um dort noch einige Zeit an den Stränden der Insel zu verbringen. Von Phuket aus ist man auch relativ schnell an den Stränden von Phang Nga, Khao Lak und Krabi. In Bangkok ist man in weniger als einer Stunde, und auch Pattaya wird mittlerweile von Udon Thani aus angeflogen.

 

Pattaya liegt etwa 150 km östlich von Bangkok und zählt zu den international bekanntesten Badeorten Thailands. Leider kann man das Baden an den Stränden Pattayas nicht empfehlen, da die Wasserqualität unzureichend ist. Zwar wurde in den vergangenen Jahren versucht, hier Besserung zu erzielen, doch ein nachhaltiger Erfolg lässt noch weiter auf sich warten. Dafür bietet diese Stadt eine unglaubliche Vielfalt an Unterhaltung und Freizeitaktivitäten. Eine schöne Übersicht über das Angebot wurde auf Pattaya.de zusammengestellt.

Weiter Richtung Osten finden badehungrige Urlauber einige der schönsten Inseln Thailands. Die zur Provinz Trat gehörenden Inseln Koh Chang, Koh Mak, Koh Kut und viele weitere bieten traumhafte Palmenstrände, teilweise noch unberührte Natur und ideale Tauchspots.

Gut 130 km westlich der Hauptstadt Bangkok liegt die Provinz Kanchanaburi mit ihrer gleichnamigen Hauptstadt. Bekanntestes Ausflugsziel in Kanchanaburi ist sicherlich der Death Railway über die River-Kway-Brücke, bekannt aus dem Roman und seiner Verfilmung "Die Brücke am Kwai". Außerhalb der Stadt kann man die Erawan Wasserfälle besuchen, die zu den schönsten Wasserfällen Asiens gehören und ein Teil des Erawan Nationalparks sind. Eine schöne Übersicht über Kanchanaburi bietet die Seite Kanchanaburi-Info.

 

Gut 200 km südlich von Kanchanaburi und Bangkok liegt der Küstenort Hua Hin. Hier hat nicht nur die thailändische Königsfamilie ihre Sommerresidenz, die kilometerlangen Strände ziehen auch zahlreiche einheimische und internationale Touristen an. Neben Pattaya und Phuket ist Hua Hin für Auswanderern einer der beliebtesten Orte, um sich dort niederzulassen.

 

Der Küste weiter Richtung Süden folgend, kann man  zahlreiche für den Tourismus noch weniger erschlossene Orte und Strände finden. Wer kein organisiertes Freizeitangebot braucht und auch nicht auf internationale Restaurants und Nachtleben angewiesen ist, der kann hier sicherlich den persönlichen "Geheimtipp" finden.

Bleibt noch über Bangkok zu berichten, die Hauptstadt Thailands, deren traditioneller Name der längste Ortsname der Welt ist. In lateinischer Schrift lautet der Name in voller Länge "Krung Thep Maha Nakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Yutthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udom Ratchaniwet Maha Sathan Amon Phiman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit" was übersetzt bedeutet: „Stadt der Devas, große Stadt und Residenz des heiligen Juwels Indras, uneinnehmbare Stadt des Gottes, große Hauptstadt der Welt, geschmückt mit neun wertvollen Edelsteinen, reich an gewaltigen königlichen Palästen, die dem himmlischen Heim des wiedergeborenen Gottes gleichen, Stadt, die von Indra geschenkt und von Vishvakarman gebaut wurde."

 

Bangkok ist ein Thema, was hier zunächst unbehandelt bleiben soll, denn man kann Bangkok nicht in wenigen Sätzen so beschreiben, dass beim Leser eine Vorstellung entstünde, die dieser Stadt auch nur ansatzweise gerecht werden würde. Eine Empfehlung soll aber dennoch ausgesprochen werden: wer Thailand kennenlernen möchte, der sollte auch einige Tage in Bangkok verbringen. Hier noch eine kleine Linksammlung, mit interessanten Informationen über Bangkok:


Erstellt am: 28.11.2017 - Zuletzt aktualisiert am: 29.11.2017

Diesen Artikel ...



Leserkommentare zu diesem Artikel

Am 29.11.2017 - 01:07 schrieb Gast
dieser artikel ist hilfreich fuer alle farangs.

Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum