Non-Immigrant Visa "O-A" long stay

Wer eine Reise und längeren Aufenthalt nach Thailand plant, der kann vor Antritt der Reise bei der thailändischen Landesvertretung in seinem Heimatland ein Jahresvisum beantragen, wenn er die für das Visum notwendigen Voraussetzungen erfüllt. Dieses Jahresvisum (non immigrant visa "O-A" long stay) berechtigt nach der Einreise in Thailand zu einem ununterbrochenen Aufenthalt im Königreich von maximal 365 Tagen. Das Visum selber hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Monaten. Das bedeutet, dass die Einreise nach Thailand innerhalb von 3 Monaten nach Ausstellung des Visums erfolgen muss.

Während des Aufenthalts in Thailand muss man sich alle 90 Tage bei der dort für den Bezirk zuständigen Einwanderungsbehörde (Immigration Office) melden, zur sogenannten 90-Tage Meldung.

Dies sind die Kriterien, die an den Antragsteller des Visums gestellt werden:
  • Mindestalter des Antragstellers: 50 jahre 
  •  monatliche Renteneinkünfte in Höhe von mindestens 1.500 € (65.000 Baht) oder finanzielle Mittel von mindestens 20.000 € (800.000 baht)

 Folgende Unterlagen sind bei Beantragung des Visums einzureichen:

  •  1 vollständig ausgefüllter Visumsantrag + 2 Kopien 
  •  Reisepass im Original (mind. 18 Monate Gültigkeitsdauer)  
  •  3 Kopien der ersten Seite des Reisepasses 
  •  3 Passbilder 
  •  Kopie der Flugbestätigung 
  •  3 Kopien der Rentenbescheinigung die die oben ausgeführten Beträge bescheinigt, oder
  • Vermögensnachweise in Höhe von mindestens 20.000 €, nachzuweisen in Form von Kontoauszügen der letzten 3 Monate
  •  Gesundheitszeugnis vom Hausarzt + 3 Kopien (der Wohnort und die Aufenthaltsdauer müssen angegeben sein) 
  •  Polizeiliches Führungszeugnis + 2 Kopien
  • Lebenslauf in englischer Sprache + 2 Kopien
 
Bei der thailändischen Botschaft in Berlin kostet das Visum mit einer Einreisemöglichkeit (single entry) 130 €.
Auf der Internetseite des thailändischen auswärtigen Amtes in Bangkok wird darüber informiert, dass das Visum auch bei der Einwanderungsbehörde in Bangkok direkt beantragt werden kann. Die dort aufgelisteten Anforderungen entsprechen denen, der thailändischen Botschaft in Berlin.
In Bangkok, über den Postweg beantragt, kostet das Visum 5.000 Baht und wird als "multiple entry" ausgestellt, was bedeutet, dass man zwischenzeitlich Thailand verlassen kann, ohne sich vorher um eine Wiedereinreisegenehmigung (re-entry permit) kümmern zu müssen. 

Die Adresse der Einwanderungsbehörde in Bangkok lautet:

Office of the Immigration Bureau in Thailand
Government Center B, Chaengwattana Soi 7,
Laksi, Bangkok 10210,
Tel 0-2141-9889

Wir empfehlen ausdrücklich, sich in Bangkok bei der Einwanderungsbehörde im Vorhinein darüber zu informieren, ob postalisch eingereichte Visaanträge bearbeitet werden.
Wer gerne im Anschluss an die 365 Tage Aufenthalt in Thailand noch länger im Land leben möchte, der kann vor Ablauf der Aufenthaltsgenehmigung (365 Tage) eine Verlängerung dieser beantragen. Die dafür erforderlichen Unterlagen und Bedingungen haben wir in einem Artikel zusammengefasst.
 
 

Erstellt am: 13.11.2012 - Zuletzt aktualisiert am: 19.02.2016

Diesen Artikel ...



Leserkommentare zu diesem Artikel

Am 02.12.2016 - 20:51 schrieb Gast
Zum jetzigen Jahr 2016/2017 total veraltert.MfG.
Am 27.11.2016 - 09:02 schrieb das Udon-News-Team

"... monatliche Renteneinkünfte in Höhe von mindestens 1.500 € (65.000 Baht) oder finanzielle Mittel von mindestens 20.000 € (800.000 baht)"

Am 26.11.2016 - 22:43 schrieb Gast
Wie viel muss man auf dem Bankkonto haben, wenn das Visum Dezember 2016 ausgestellt wird
Am 30.07.2015 - 21:03 schrieb das Udon-News-Team

Falls du am 17. Januar eine neue Aufenthaltsgenehmigung bekommst, wird diese maximal bis zum Ablaufdatum der Gültigkeit deines Passes genehmigt. Nachdem du den neuen Pass bekommen hast, kannst du das Visum und die AE aus dem alten in den neuen Pass übertragen lassen. Unabhängig davon, wirst du spätestens im August eine neue Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis beantragen müssen.

Am 30.07.2015 - 20:24 schrieb Gast
ich bin seit 14 jahren ca. 6 mon . in thailand und habe seitdem auch ein jahresvisum. nun hab ich ein problem ich reise am 13 .09 intheiland (PHUKET EIN UN FLIEGE " TAGE SPÄTER) für 6wo nach australien und komme nach6 wo. also 31 okt. nachphuket zurück bis dahin ist alles klar . mein jahresvisum muss am 17 jänner um ein jahr verlängert werden. ich verlasse thailand am 23. 03 2016 muss dann einen neuen pass in österr. beantragen. doch mein pass läuft am 31. 08 2016 ab. nun meine frage wird mir das jahresvisum a. genehmigt und wenn ja wird das in meinem neuen pass übrnommen.
Am 04.11.2014 - 21:25 schrieb das Udon-News-Team

Hallo Peter,

vielen Dank für deinen Report über das Visum!

"Dieses NON-Immigrant-Visa "O" ist aber nur im jeweiligen Heimatland erhältlich. Alles andere wie hier im obigen Beitrag von Euch beschrieben, ist mir nicht bekannt"

Dazu möchten wir darauf hinweisen, dass das thailändische auswärtige Amt auf seiner Webseite darauf hinweist, dass dieses Visum in Thailand zu bekommen sein soll. Die Informationen dazu haben wir im Artikel deutlich mit der Webseite des thailändischen auswärtigen Amtes verlinkt. Hier noch einmal der genaue Wortlaut und der Link zur Webseite:

"3. Channels to submit application

Applicant may submit their application at the Royal Thai embassy or Royal Thai Consulate-General in their home/residence country or at the Office of the Immigration Bureau in Thailand located onGovernment Center B, Chaengwattana Soi 7, Laksi, Bangkok 10210, Tel 0-2141-9889."

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Visumsanträge auch über Bangkok eingereicht werden können. Link

Wie die Antragstellung für das Visum bei der Immigration in Bangkok gehandhabt wird, darüber können wir natürlich nicht berichten.

Am 04.11.2014 - 21:08 schrieb Gast
Hallo an alle Interessierten,

zu mir, ich bin Rentner und habe mir zum wiederholten male das NON-Immigrant-Visa "O-A" also Long Stay für insgesamt 365 + der 90 Tage in Stuttgart ausstellen lassen.

Das bedeutet hier in Thailand,vor Ablauf bzw. am Fälligkeitsdatum der 365 Tage (Achtung: immer auf das Ablaufdatum, nicht verwechseln mit dem Eingestempelten Enddatum der letzten Einreise, im Pass achten) (Visa Run nach Laos etc.) letztmalig zum 4-mal (365+ der 90 Tage) wieder Einreisen.

Dieses NON-Immigrant-Visa "O" ist aber nur im jeweiligen Heimatland erhältlich. Alles andere wie hier im obigen Beitrag von Euch beschrieben, ist mir nicht bekannt

Voraussetzung bei der Antragstellung: 50 Jahre oder besser Rentner mind. Rente 1200 €. Ticket usw. alles mehr oder weniger, wie im Beitrag beschrieben.

Euer Beitrag bezieht sich wohl auf die Verlängerung, basierend auf das Non-Immigrant-Visum "O" hier in Thailand, nach Ablauf der 365 +90 Tage? 65.000 oder Mix aus Rente und Bankguthaben (Thaibank). Wer hat, kann auch 800.000 Baht auf einer thailändischen Bank eingezahlt vorlegen.

Sorry: das ist mein Wissensstand!

Grüsse aus dem schönen Isaan
Peter
Am 18.08.2014 - 15:57 schrieb Gast
Ich lebe seid 2 Jahre in Thailand verheiratet mit Thaibin 63 Jahre Ich brauchte nur
40000Baht Monatseinkommen Nur noch einen Satz zu den 65000Baht
Moechte den Deutschen Rentner sehen 50Jahre alt,also 17Jahre frueher in Rente
gegangen(51Monate- minus 0.3% pro Monat Abzug von der Rente = 15.3%
Bei einem Stand von 40Baht a. Euro waere das eine Rente von 1625 Euro
den Rentner bring mir mal.Rechnet man die 15.3% wieder drauf, dann haette er eine Netorente mit 50Jahren in Deutschland von 1873Euro Hahaha
Re: Non-Immigrant Visa "O-A" long stay
Am 30.11.2013 - 09:20 schrieb das Udon-News-Team

Wenn Du die Voraussetzungen für eine Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung erfüllst, dann sollte dies kein Problem darstellen. Am sinnvollsten wäre es, auf die Immigration zu gehen und dort die Situation mit den Beamten zu besprechen. Die können dann gleich auch Auskunft über die Voraussetzungen geben.

Am 29.11.2013 - 17:15 schrieb Gast
Hallo ich habe ein Visa O-A das geht bis 3April 2014,fliege aber erst Ende Mai 2014 nach Deutschland.Bekomme ich die 2 Monate nochmal auf der Immigration als Verlängerung oder muss ich einen Antrag stellen?
Bis jetzt habe ich mir immer alle 3 Monate kostenlos meinen Stempel geholt..
Am 29.11.2013 - 17:07 schrieb Gast
Ein O-A bekommt man auch auf Koh Samui in der Immigration selbst geholt.
Am 18.02.2013 - 12:32 schrieb das Udon-News-Team

Wir empfehlen die Seite des thailändischen Außenministeriums zu besuchen, wo explizit darauf hingewiesen wird, dass das Visum in Thailand beantragt werden kann!

Zitat:

3. Channels to submit application

Applicant may submit their application at the Royal Thai embassy or Royal Thai Consulate-General in their home/residence country or at the Office of the Immigration Bureau in Thailand located onGovernment Center B, Chaengwattana Soi 7, Laksi, Bangkok 10210, Tel 0-2141-9889.

Am 18.02.2013 - 12:26 schrieb Gast
Ein OA Visa kann nur im Heimatland ausgestellt werden, nicht in Thailand.
Am 30.01.2013 - 13:47 schrieb das Udon-News-Team

Es sind 65.000,00 THB, da haben wir uns verschrieben!

Am 30.01.2013 - 11:31 schrieb Gast
60000.-Baht? bis jetzt warens 65000.- was jetzt?

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum