US-Botschaft hilft Bürgern, die wegen "Seastead" vor Phuket mit Todesstrafe bedroht sind

21.04.2019 - 08:15

Bangkok - Die US-Botschaft in Bangkok unterstützt ihren Bürger, der beschuldigt wurde, die Souveränität Thailands durch den Bau einer "Seasteading" -Struktur vor der Küste von Phuket zu verletzen. Der US-Botschaft sind die Berichte bekannt, denen zufolge thailändische Behörden den US-Bürger Chad Elwartowski angeklagt haben …

(Tourismus, Bangkok)

Den ganzen Artikel auf wochenblitz.com lesen

Diesen Artikel ...



Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum