Toilettenspanner verkauft Clips seiner Opfer an Darknet-Händler

26.08.2017 - 09:44

Sattahip - Ein 21-jähriger Mann gestand beim Verhör auf der Polizeistation Samae San monatelang unbemerkt Frauen und Männer bei der Nutzung von Tankstellentoiletten in ganz Sattahip per Handy gefilmt und die Clips danach für 5.000 Baht pro Stück an einen Mann in Bangkok verkauft zu haben.

(Kriminalität, Chonburi)

Den ganzen Artikel auf wochenblitz.com lesen

Diesen Artikel ...



Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum