Nigerianer wegen Betruges um 370 Mio. Baht verhaftet

21.07.2019 - 00:02

Bangkok - Ein Nigerianer wurde verhaftet, weil er Kunden eines Unternehmens getäuscht haben soll, ihm und seinen Komplizen bis zu 370 Millionen Baht zu überweisen. Der amtierende Chef des Einwanderungsbüros, Generalleutnant Sompong Chingduang, hielt am Freitag eine Pressekonferenz ab, um die Verhaftung von Bertrand Ifeanyichukwu Akile bekannt zu geben.

(Kriminalität, Tourismus, Bangkok)

Den ganzen Artikel auf wochenblitz.com lesen

Diesen Artikel ...



Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum