Iraner mit 1.800 Tagen Overstay versucht Ärzte zu bestechen

02.10.2020 - 03:05

BANGKOK: Die Immigration hat einen Iraner mit über 1.800 Tagen Overstay verhaftet. Er hat in einem privaten Krankenhaus Ärzte dazu bewegen wollen, auch mit Bestechungsgeldern, ihm eine ärztliche Bescheinigung auszustellen, dass er aufgrund einer Erkrankung in Thailand behandelt werden müsse. So hoffte der Mann auf ein neues Visum.

(Kriminalität, Tourismus, Bangkok)

Den ganzen Artikel auf der-farang.com lesen

Diesen Artikel ...



Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum