Immigration will Visa für in Thailand gestrandete Menschen bis zum 30. Juni 2020 verlängern

31.03.2020 - 01:24

Bangkok - Die Einwanderungsbehörde hat vorgeschlagen, Ausländern, deren Reisepläne durch COVID-19 gestört wurden, die Verlängerung ihres Visums bis zum 30. Juni 2020 zu ermöglichen. Derzeit gewährt die Behörde Ausländern, die nicht in ihre Heimatländer oder an ein anderes Ziel zurückfliegen können, eine 30-tägige Verlängerung des Aufenthalts, sofern sie von ihrer Botschaft ein "Visumverlängerungsschreiben" vorlegen können.

(Tourismus, Bangkok)

Den ganzen Artikel auf wochenblitz.com lesen

Diesen Artikel ...



Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum