Kontoeröffnung in Thailand

Um es gleich zu Anfang dieses Artikels auf einen Punkt zu bringen: es gibt keine pauschale, für alle kommerziellen Banken in Thailand gültige Anleitung, die einem Ausländer die Eröffnung eines Kontos erklären kann!

Die Verfahrensweisen und Regelungen, die dem Ausländer die Kontoeröffnung ermöglichen oder mitunter auch nicht ermöglichen, sind nicht nur von Bank zu Bank unterschiedlich, sie können auch bei der selben Bank, in deren verschiedenen Filialen unterschiedlich gehandhabt werden. Der Ermessensspielraum der Filialleiter ist offensichtlich sehr groß!

Kann ich als Ausländer in Thailand ein Konto eröffnen?

Prinzipiell kann man diese Frage mit "ja" beantworten. Selbst als Tourist wird man in Thailand wahrscheinlich eine Bank finden, die die Eröffnung eines Saving Accounts (Sparkontos) auf den eigenen Namen ermöglicht.

Die Bank of Thailand (die thailändische Zentralbank) hat die Geldhäuser zwar angewiesen, bei der Eröffnung eines Bankkontos eine penible Identitätsprüfung des angehenden Kontoinhabers vorzunehmen, die wiederum einen nachgewiesenen Wohnsitz in Thailand voraussetzt, jedoch scheint auch hier der anfangs erwähnten Ermessensspielraum der Filialleiter viel Einfluss darauf zu haben, was als Wohnsitznachweis akzeptiert wird.

Welche thailändischen Banken ermöglichen mir die Kontoeröffnung?

Prinzipiell alle kommerziellen Banken - leider stellt sich die Realität etwas anders dar: es kommt nicht selten vor, dass man in der Hauptniederlassung einer Bank in der jeweiligen Stadt eine Auskunft darüber erhält, dass man leider kein Konto für den Antragsteller eröffnen könne. Man sollte diese Ablehnung nicht als allgemeingültige Information verinnerlichen, sondern statt dessen weitere Filialen aufsuchen, und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird man eine Filiale finden, die die Kontoeröffnung problemlos durchführt. 

Welche Unterlagen benötige ich für eine Kontoeröffnung in Thailand?

Erneut muss man an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die zur Eröffnung eines Kontos von den Banken angeforderten Unterlagen von Bank zu Bank und von Filiale zu Filiale unterschiedlich sein können. Grundvoraussetzung für die Identitätsprüfung ist ein gültiges Ausweisdokument. Akzeptiert werden in den meisten Fällen:

Eigentlich braucht die Bank zusätzlich noch einen Wohnsitznachweis. In der Vergangenheit war es möglich, mit einem thailändischen Bekannten auf der Bank zu erscheinen, der der Bank mitteilte, dass der Antragsteller bei ihm wohne. Auch wurden erfolgreich Konten eröffnet, indem man der Bank den Meldezettel des Hotels als Adressnachweis vorzeigte.

Heutzutage ist es eher unwahrscheinlich, dass die Bank sich auf diese Art des Adressnachweises einlässt. Also muss man sich bei der Immigrationbehörde einen Wohnsitznachweis besorgen. (Residence Certificate) Als Wohnsitznachweis dient idealerweise natürlich auch das "Gelbe Hausbuch".

Welche Art von Konto kann ich eröffnen?

Das von Ausländern in Thailand bei thailändischen Banken am häufigsten eröffnete Konto ist das "Savings Account". Die deutsche Übersetzung mit Sparkonto ist dabei irreführend, denn mit dem Savings Account kann man fast alle Transaktionen durchführen, die ein Girokonto auch bietet.

Unmittelbar nach Eröffnung des Kontos erhält man eine Karte für Geldautomaten (ATM Card), mit der man an allen Geldautomaten (ATM - Automatic Teller Machine) in Thailand Bargeld von seinem Konto abheben kann.

Auch Überweisungen und Internetbanking sind mit dem Saving Account möglich, und mit der ATM Card der meisten Banken lässt sich auch bargeldlos und im Internet bezahlen.

Was man als Ausländer in Thailand nicht bekommt, ist eine Kreditlinie. Ohne ein festes in Thailand generiertes Einkommen wird einem Ausländer in Thailand kein Kredit bei einer Bank gewährt. Somit ist dann auch deutlich, dass es sich bei der ATM Card keinesfalls um eine Kreditkarte handelt, auch wenn auf den Karten "Visa" oder "Mastercard" vermerkt ist. Mit der Karte kann lediglich über das auf dem zugehörigen "Savings Account" vorhandene Guthaben verfügt werden.

Bei einigen Banken können auch Festgeldkonten eröffnet werden, die einen deutlich besseren Guthabenzins bieten als der nur sehr niedrige Guthabenzins der Saving Accounts.

Banken in Thailand - Übersicht der thailändischen Banken

Banken und Geld in Thailand - alle wichtigen Informationen auf Udon-News

Erstellt am: 22.01.2014 - Zuletzt aktualisiert am: 03.02.2017

Diesen Artikel ...



Leserkommentare zu diesem Artikel

Am 20.10.2015 - 12:16 schrieb Gast
Ich hab noch nie mehr benötigt als Pass und Workpermit. Eine Wohnsitzbescheinigung war bis jetzt bei der SCB weder in Chiang Mai, noch in Pattaya, Bangkok oder in Koh Samui und Phuket nötig. Habe in allen genannten Provinzen jeweils in einer Hauptfiliale eröffnet. Dies war nötig, da Arbeitgeber in Thailand in der Regel ein Konto bei einer Bank vor Ort fordern. Lebe seit 10 Jahren ohne irgendeine Wohnsitzbescheinigung oder gelbes Hausbuch. Hat mich auch noch nie einer nach gefragt.
Am 04.02.2015 - 23:35 schrieb das Udon-News-Team

Man kann in Thailand immer ein Haus mieten. Man kann als "Tourist" auch immer ein Touristenvisum beantragen und damit nach Thailand einreisen.

Aktuell ist es relativ ausgeschlossen, dass ein Tourist, ohne festen Wohnsitznachweis in Thailand, ein Bankkonto bei einer thailändischen Bank eröffnen kann. Und da ein Tourist keinen "festen" Wohnsitznachweis erbringen kann (die Begrifflichkeiten schließen sich komplett aus) ...

Am 04.02.2015 - 21:19 schrieb Gast
Man kann sich doch ein Haus Mieten für ein Jahr, dann hat man ein Mietvertrag wenn man einreist holt man sich bei der Botschaft ein Touristen Visum und schon bekommst du ein Bank Konto
Am 16.05.2014 - 17:45 schrieb das Udon-News-Team

Es ist schon manchmal tragisch komisch, zu welchen Verwirrungen die undurchsichtigen thailändischen Bestimmungen führen können.

An Ihrer Stelle würde ich mich als erstes um eine Wohnsitzbescheinigung kümmern. Die gibt es bei der Einwanderungsbehörde (Immigration), und was es dazu an Unterlagen braucht haben wir hier zusammengefasst.

Mit dem Wohnsitznachweis ausgestattet sollte sich dann eigentlich eine Bank finden lassen, die nach Hinweis auf den geplanten dauerhaften Verbleib in Thailand und der Notwendigkeit, dafür ein Konto der Immigration nachweisen zu müssen, Ihnen ein Konto eröffnet.

Am 16.05.2014 - 17:09 schrieb Gast
hallo. ich wollte ein Bankkonto eröffnen in Thailand.wandte mich an mehreren banken doch jede verlangte ein jahresvisum.ok.dann ging ich im Immigration verlangte ein jahresvisum doch sie sagten ich müsste zuerst ein Bankkonto eröffnen !!! was dann ??? zuerst ein Visum oder ein Bankkonto???>???
Am 17.03.2014 - 09:31 schrieb das Udon-News-Team

Vielen Dank für den Hinweis! Die K Bank (Kasikornbank) ist in der Tat recht fortschrittlich und durchaus auch kundenorientiert, in vielerlei Hinsicht.

Am 17.03.2014 - 09:18 schrieb Gast
Sie schreiben "und mit der ATM Card der meisten Banken lässt sich auch bargeldlos und im Internet bezahlen. "
Das war mir nicht moeglich mit meiner Debit Card von der SCB Bank.Konnte weder ein Hotel buchen oder ein Flug. Visa Credit Cart ist bei SCB moeglich, allerdings erst nach einer Festanlage von 100.000 Baht.
Nun habe ich allerdings vor ca. 5 Wochen eine Visa Card von der KBank erhalten, ohne weitere zusaetzlichen Bedingungen,oder aehnliches. Diese Cart konnte ich jetzt als normale Visa Cart benutzen. Hotel buchen und bezahlen, ebenso den Flug buchen. natuerlich auf Guthabenbasis auf der Karte.

Mit freundlichen Gruessen.

R.Schmidt
Am 12.02.2014 - 08:57 schrieb das Udon-News-Team

Vielen Dank für die Information! Es ist für uns schlicht nicht möglich, die Angebote und Konditionen der einzelnen Banken für Festgeld in Erfahrung zu bringen, darum freuen wir uns, wenn von den Besuchern der Udon-News diese Informationen zu den Beiträgen beigesteuert werden!

Freundliche Grüße

Am 11.02.2014 - 23:57 schrieb Gast
Habe heute ein Euro Konto bei der Siam Commercial Bank gemacht! 2% Zns!
Dazu braucht man Pass Mietvertrag Gelbe Hausbuch oder Hauspapiere..
Minimum 1000 Euro sonst gebühren! Kann vom Ausland überwiesen werden!
Bareinzahlung 2% auf die Summe muss man zahlen!
Bekommt man ein Buch und eine ATM Karte Code kann man selbst wählen!

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum