Geldautomaten in Thailand - Bargeld abheben

Wer in Thailand erfolgreich sein Bankkonto bei einer thailändischen Bank eröffnen konnte, der hat von seiner Bank eine Bankkarte ausgehändigt bekommen, mit der er nun an Geldautomaten (ATM Machine - Automated Teller Machine) Bargeld von seinem Konto abheben kann. Aber auch die von der Hausbank in der Heimat ausgestellte Kreditkarte kann an den meisten thailändischen Automaten genutzt werden. Über die bei der Abhebung anfallenden Gebühren informieren die jeweiligen Banken. Zusätzlich zu den Gebühren der Hausbank, werden von den thailändischen Banken bis zu 220 Baht pro Abhebung berechnet. (Stand Februar 2017)

Die nachfolgende Erklärung zum Bargeldbezug an Geldautomaten in Thailand wird in Details an unterschiedlichen Automaten von deren Transaktionsablauf abweichen. Das Grundprinzip findet aber an den meisten Automaten gleich statt.

Bei der Benutzung von Geldautomaten in Thailand sollten einige Sicherheitsregeln möglichst eingehalten werden! Wichtige Sicherheitshinweise zur Nutzung von Geldautomaten in Thailand

Geldautomaten in Thailand verwenden als Betriebssprache Thai und Englisch. Nachdem man seine Bankkarte (ATM Card) in den Kartenschlitz eingeführt hat, wird man anschließend dazu aufgefordert seine Geheimnummer über die Tastatur am Automaten einzugeben. Diese Aufforderung erfolgt in der Regel bereits in beiden Sprachen.

Nachdem der Automat die Zugangsdaten erhalten und erkannt hat, kann es nun sein, dass der Bildschirm lediglich thailändische Schrift anzeigt. In diesem Fall hat man aber die Möglichkeit über einen einzelnen Tastenklick auf die entsprechende Taste am Rande des Bildschirms die Sprache nach Englisch zu wechseln. Die Taste wird auf dem Bildschirm entsprechend auf Englisch gekennzeichnet.

Die am häufigsten an den Geldautomaten durchgeführte Transaktion ist sicherlich das Abheben von Bargeld. Bei den allermeisten Automaten funktioniert dieser Vorgang in etwa nach dem gleichen Chema: der Bildschirm zeigt eine Reihe von Transaktionen an, die über die am Bildschirmrand angebrachten Tasten ausgewählt werden können. Möchte man nun einen Betrag bis zu 10.000 Baht abheben, dann wählt man die Option "Fast Cash" über die entsprechende Taste am Bildschirmrand aus. Anschließend werden auf dem Bildschirm Beträge zwischen 500 Baht und 10.000 Baht angezeigt, die man über die entsprechend zugeordneten Tasten am Bildschirmrand direkt auswählen kann. Der ausgewählte Betrag wird anschließend über den Geldausgabeschacht ausgezahlt.

Möchte man mehr als die unter dem Menü "Fast Cash" maximal angeboteten 10.000 Baht abheben, dann wählt man statt der Funktion "Fast Cash", die Funktion "Withdraw" oder "Withdrawal". Anschließend wählt man sein Konto aus, von dem man etwas abheben möchte. Auch wenn man selber nur ein Sparkonto (Savings Account) bei der Bank hat, wird man vom Automaten in den meisten Fällen dazu aufgefordert dieses entsprechend auch auszuwählen. Man klickt also auf die entsprechende Taste am Bildschirmrand "Savings Account".

Nun wird man dazu aufgefordert den zur Auszahlung gewünschen Betrag einzugeben. An manchen Automaten kann man maximal bis zu 20.000 Baht abheben, an anderen auch darüber hinaus. Nach Eingabe der Zahl über die Tastatur bestätigt man noch die Eingabe, über die entsprechende Taste am Bildschirmrand - in den meisten Fällen ist diese mit "ok" oder "enter" benannt - oder über eine farblich grün gekennzeichtete Taste auf der Tastatur des Automaten.

Abschließend erfolgt nun die Auszahlung des Betrages.

ACHTUNG!!

In Thailand wird von den Geldautomaten erst das Geld ausgezahlt. Anschließend hat man noch die Möglichkeit sich einen Belegzettel drucken zu lassen. Ganz zum Schluss erst wird dann die Bankkarte über den Kartenschlitz zurückgegeben. Dies führt immer wieder dazu, dass mit den Bankautomaten in Thailand nicht vertraute Kunden ihre Karte im Kartenschlitz vergessen.

Banken in Thailand - Übersicht der thailändischen Banken

Banken und Geld in Thailand - alle wichtigen Informationen auf Udon-News

Erstellt am: 23.01.2014 - Zuletzt aktualisiert am: 07.02.2017

Diesen Artikel ...

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Folge uns

Folge uns auf Twitter

Neueste Artikel

Sponsoren Infos

Suche

Aktuell im Forum