Und noch ein neuer Fisch auf der Liste

Unsere erste Angelerfahrung im Sabai Sabai Fishing Park war sehr positiv und somit entschlossen wir uns dazu, es gestern noch einmal gemütlich angehen zu lassen und einige Köder im See der Anlage zu versenken.Pünktlich um 09:00 Uhr in der Früh nahmen wir unsere Plätze in einem der hinteren Unterstände am See ein und sortierten unsere Ausrüstung. Unmittelbar nachdem das erste Stückchen Toastbrot am Haken im See hing, zeichnete sich ab, mit was wir die nächsten 1,5 Stunden beschäftigt sein würden. Wir fingen zu zweit in 1,5 Stunden 100 Fische, überwiegend Tilapia und die meisten davon ca. 300-400 Gramm schwer. Zwischendurch ging uns immer mal wieder ein Pacu an den Haken, aber nach 100 gefangenen und überwiegend wieder zurück gesetzten Fischen entschlossen wir uns dazu, die Taktik zu ändern. Ich bestückte meine Angelleine mit einem 40 Gramm Bleigewicht und einem 10er Haken, an dem ich eine kleine Speckrolle aufspießte, der Kollege nahm eine schwere Pose und versuchte sein Glück 40 cm unter der Oberfläche mit einer Garnele am Haken.

Bei mir ging die Zahl der gehakten Tilapia nun deutlich zurück, dafür fing ich einige Pacus, um die 2 kg schwer. Der Kollege fing nach wie vor Tilapia und legte nun die Garnele samt Haken auf Grund. Kurze Zeit später war er dann gefangen, der "Neue" in unserer Liste:

Die Grundel durfte nach dem Fototermin bei uns im Unterstand anschließend wieder in ihre gewohnte Umgebung zurückkehren. Wir fingen weiterhin Pacus, Tilapia und einen Wanderwels. Einen 2 kg Pacu, 6 Tilapia und den Wels nahmen wir schließlich für das Abendessen mit nach Hause, wo die gefangenen Fische von unseren Ehefrauen mit großer (Vor)Freude erwartet wurden. Ein gelungener Tag im Park, das nächste Mal werden wir uns eine neue Strategie ausdenken - es kann schließlich nicht sein, dass so ein Ausflug derart in Arbeit ausartet! :-)

Erstellt am: 27.05.2011 - Zuletzt aktualisiert am: 19.10.2013

Diesen Artikel ...



Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Suche

Aktuell im Forum