Phuwiang Fossil Research Center and Dinosaur Museum

Man sollte nicht glauben, was die Thais dort völlig abgelegen im Wald für ein tolles Museum gebaut haben, das Phuwiang Fossil Research Center and Dinosaur Museum. Kein Vergleich mit den Darbietungen in Nähe Nong Bua Lamphu.

Udon-News bedankt sich bei "Maithai", Mitglied des Udon-News Forums, für den sehr schönen nachfolgenden Bericht!

Wo: Tambon Naimueang, Amphoe Wiengkao, Phu Wiang, Thailand.
Tel.: 043-438204, 043-438206

Vom Abzweig Richtung Nong Bua Lamphu an der Ringroad gesamt ca. 132 km. Auf der 210 nach Nong Bua Lamphu, dann auf der 228 bis kurz nach Si Bunrueang. Dann die 2133 bis nach Phu Wiang. Im Ort der Ausschilderung National Park / Dinosaur Museum folgen. Das Museum liegt an der Zufahrtsstraße zum National Park, etwa 3 km vorher auf der linken Seite.

Hinter dieser unscheinbaren Einfahrt verbirgt es sich:

Auf dem großen, baumbestandenen Parkplatz bekommt man schon erste Eindrücke.

Die Museumsgebäude von außen mit der Eingangshalle.

Zur Zeit wird eine Erweiterung des Komplexes für ca. 100.000.000 Baht durchgeführt. Bis Mitte nächsten Jahres entstehen hier weitere Ausstellungshallen mit animierten Dinosauriern.

Geöffnet Dienstag bis Sonntag, 9 - 17 Uhr. Montags geschlossen.
Eintritt: Thai Erw. 20 Baht / Kinder 10 Baht, Ausländer Erw. 60 Baht / Kinder 30 Baht.

Die Ausstellungsräume sind hell und modern aufgebaut. Informativ und wissenschaftlich korrekt - aber mit viel Fantasie und Design sehr anschaulich präsentiert. Es wird Einem nicht langweilig hier, jede Ecke bietet neue Information und Interaktion.

Das ganze Museum ist didaktisch hervorragend aufgebaut. Der Besucher wird kontinuierlich durch die aufeinander folgenden Erdzeitalter geführt. Es beginnt mit dem "Big Bang" - dem Urknall, der Entstehung des Universums.

Hier wird über das urzeitliche Meer informiert und die ersten Lebensformen gezeigt.

Sehr schöne Trilobiten (Gliederfüßler), ca. 250 - 500 Mio. Jahre alt.

Im Museum gibt es 21 interaktive Monitore, auf denen speziell zu passenden Themen anschaulich informiert wird.

In diesem Bereich werden die regionalen Ausgrabungsstätten um Phu Wiang erläutert und Repliken der Fundstücke gezeigt.

Das sind schon Riesenteile. Dinosaurier sind im Isaan ein großes Thema. An vielen Orten der näheren Umgebung sind Funde gemacht worden und man ist hier sehr stolz auf diese Geschichtsträchtigkeit.

Eine der großen Ausstellungshallen. Informativ und unterhaltsam - vielleicht einen Hauch zu plakativ - andererseits, die Schulklassen kann man so begeistern. In der Mitte steht ein Skelett, in künstlerischer Weise in Original-Größe gebaut. Es erweckt einen guten Eindruck der Mächtigkeit ohne kitschig zu wirken. In vielen Vitrinen sind Fundstücke zu sehen und die Monitore informieren.

Die gesamte Anlage ist nicht nur ein Museum, sondern hier wird nach wie vor wissenschaftlich geforscht und ausgegraben. Gut ist daher auch der Einblick vom Museum in die paläontologischen Arbeitsräume.

Sehr schön wird anhand einzelner Knochenfunde der Zusammenhang zum Gesamtlebewesen vermittelt.

Eine besondere Abteilung ist der Dino Park mit eigenem Klima und Wind. Hier sind 3 Riesensaurier in ihrem wahrscheinlichem Umfeld dargestellt. Beeindruckend und nicht kitschig. Das hier ist ein Siamthyranus Isanensis!

Auch ein Eingeborener: Siamosaurus Suteethorni.

Die geologische Entwicklung und Gliederung Thailands über die Erdzeitalter wird erläutert. Gesteinsproben sind zum anfassen.

Hin bis zu Bodenschätzen und der Förderung fossiler Energien.

Draußen, vor dem Tor, laden diese beiden (mit absoluter paläontologischer Genauigkeit und Naturtreue, unter wissenschaftlicher Leitung entwickelten Wai Saurier Pinkiensis) zum Schmausen ein.

Fahrt mal hin - auch wenn es etwas weit ist, ich denke, es lohnt sich!
Toll, was man hier auf die Beine gestellt hat - ein schöner Ausflug!

Erstellt am: 08.11.2013 - Zuletzt aktualisiert am: 03.04.2015

Diesen Artikel ...

Koordinaten für Dein Navigationsgerät

Breitengrad: 16.67849
Längengrad: 102.26766

Phuwiang Fossil Research Center and Dinosaur Museum auf Google Maps


Größere Karte anzeigen


Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Suche

Aktuell im Forum