King Cobra Village of Thailand

Manche mag es ja gruseln bei dem was hier gezeigt wird! Ein Besuch im King Cobra Village of Thailand.

Udon-News bedankt sich bei "Maithai", Mitglied des Udon-News Forums, für den sehr schönen nachfolgenden Bericht!

Wo : ca. 97 Km von Udon Thani. Auf dem Highway 2 Richtung Khon Kaen nach ca. 80 Km in Nam Phong links auf die große Straße 2039 abbiegen. 14,5 Km folgen und dann ausgeschildert nach rechts abbiegen. Kurz darauf in Ban Khok Sa-Nga das Eingangstor.

Man kommt zu einem großen Parkplatz, umsäumt, wie in Thailand üblich, mit vielen Geschäften für Souvenirs und traditioneller Medizin. Geöffnet tägl. von 8 - 17 Uhr. Jedes Jahr vom 11 - 17 April findet im benachbarten Tempel ein großes Schlangenfest statt.

Auf Fußwegen kann man hier eine ganze Reihe von Gehegen mit Königskobras besichtigen.

Hier werden die gefährlichen Schlangen gehalten und gezüchtet. Seit mehreren Generationen pflegen und züchten die Dorfbewohner hier die verschiedenen Schlangen. Sie können unter den Häusern brüten und selbst die Kinder lernen den Umgang mit ihnen. Die Schlangen werden hier wie Haustiere gehalten und gehören zur Familie. Seit 1951 wurde daraus eine Touristenattraktion. Lt. Aussage werden hier den Schlangen die Giftzähne nicht gezogen, bzw. das Gift gemolken, da dadurch die Lebenserwartung der Schlangen stark verkürzt wird.

So sieht sie nun aus : Die Königskobra. Äußerst tödlich und bis zu 5,5 m lang.

Ist das nicht toll, wie sich diese Python in ein nasses Plätzchen gezwängt hat.

Das ist die Show-Arena. Sicherheitseinrichtungen gibt es hier keine. Es gibt Gerüchte über Todesfälle mit Zuschauern; aber genaue Informationen sind nicht erhältlich. Wohl sind bei den Shows bisher 3 Darsteller tödlich gebissen worden. Also - was für Mutige!

Zum Auftakt der Python Schlangentanz. Für die Shows gibt es keine festen Zeiten. Sobald einige Zuschauer da sind, geht es los.

Furchtlose Mädels. Aber Pythons sind ( satt ) auch ziemlich träge.

Jetzt wird`s schon gefährlich! Ein Boxkampf mit der Königskobra. Immer wenn die Schlange Richtung Zuschauer entwischen will, packt er sie am Schwanz und zieht sie zurück. Nichts für Schreckhafte!

Zu guter letzt wird noch der Kopf der armen Phyton vorne in die Hose gesteckt! Allgemeines Blass-Werden!

So - das war es. Ein interessanter und prickelnder Ausflug ist das auf jeden Fall.
Gut zu verbinden mit einem anschließenden Abendessen auf dem Bambusfloß
auf dem Ubonrat-Stausee. Viel Spaß dabei!

Erstellt am: 14.10.2013 - Zuletzt aktualisiert am: 19.10.2013

Diesen Artikel ...

Koordinaten für Dein Navigationsgerät

Breitengrad: 16.69669
Längengrad: 102.93338

King Cobra Village of Thailand auf Google Maps


Größere Karte anzeigen


Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Suche

Aktuell im Forum