Cha Am Fishing Park - Die Rückkehr

Seit meinem letzten Besuch am Cha Am Fishing Park waren 18 Monate vergangen und ich hatte in der Zwischenzeit meine Freunde vortwährend damit gelangweilt, dass ich der Meinung war, der See schulde mir noch zumindest einen großen Fisch. Bei meinem letzten Besuch war mir ein schwerer Brocken leider von der Leine gegangen, weil ich mit unterproportionierter Ausrüstung ans Werk gegangen war. Nun endlich war meine Zeit gekommen....

Ich war mit zwei schweren Ruten und einer Auswahl von Ködern angereist. Die eine Rute bestückte ich mit etwas Toastbrot und der Hoffnung darauf, einen Siamesischen Karpfen oder einen Mekongwels an den Haken zu bekommen, die andere bekam einen toten Köderfisch, der im besten Fall die anderen im See lauernden Riesen zum Beißen verleiten sollte.

Zwischen zwei bis zu 9 Kilo schweren Pangasiuswelsen (Streifenwelsen) fing ich einen Mekongwels, der um die 40 kg gewogen haben dürfte. Meine Wage reichte nur bis 30 kg und war mit dem Fisch hoffnungslos überfordert, so dass ich lediglich davon berichten kann, dass der Mekong über 30 kg gewogen hat. Normalerweise habe ich immer eine Wage für die dicken Brocken in meiner Ausrüstung mit dabei, aber leider hatte ich diese einem befreundeten Mitglied auf Udon-News geliehen und noch nicht zurück bekommen. Etwas später fing ich noch einen Chao Phrayawels, der um die 50 kg gewogen haben dürfte.

Weitere Fänge des Tages waren ein Saugwels, ein Asiatischer Rotschwanzwels und noch den ein- oder anderen Kleinkram. Am Abend kehrte ich als glücklicher Mann in mein Hotel zurück!

Cha Am Fishing Park

Von hier aus ging es zur Sache.

Pla_buek

Mekongwels, mindestens 33 kg schwer.

Pla_tepo1

Das ist ein fetter Brocken!

Pla_tepo2

mindestens 33 kg schwer, eher aber um die 50 kg - oder etwas mehr...?!

 

Zu gerne hätte ich die Fische genau gewogen um ihr tatsächliches Gewicht zu erfahren. Nach Sicht der Bilder würde ich nun denken, dass der Mekong vielleicht nicht ganz so schwer war wie ursprünglich angenommen, der Chao Phraya dafür um so schwerer.

Bei meinem nächsten Besuch werde ich eine 100 kg Wage einpacken, um dann  anschließend aller Wahrscheinlichkeit nach nichts zu fangen!

Erstellt am: 04.03.2013 - Zuletzt aktualisiert am: 19.10.2013

Diesen Artikel ...



Leserkommentare zu diesem Artikel

Am 05.03.2013 - 13:05 schrieb Gast
Ist ja ein Grosser Raeuber.
Re: Cha Am Fishing Park - Die Rückkehr
Am 05.03.2013 - 13:04 schrieb Gast
Aber Zaehne wie ein Kleinkind.
Re: Cha Am Fishing Park - Die Rückkehr
Am 05.03.2013 - 13:03 schrieb Gast
Nr 2
Re: Cha Am Fishing Park - Die Rückkehr
Am 05.03.2013 - 13:00 schrieb Gast
Sehr Schoenes Exemplar , da bin ich mit meinem Kleinen weit weg.
Re: Cha Am Fishing Park - Die Rückkehr

Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Suche

Aktuell im Forum