1.000 Buddhas: Die Höhlen von Pak Ou in Laos

Die weltberühmten Höhlen von Pak Ou liegen in einem Sandsteinkliff ca. 25 km nördlich von Luang Prabang direkt oberhalb des Mekong. Nachdem wir nun schon in der Gegend waren, war es auch ein absolutes Muss, diesen bedeutendsten buddhistischen Wallfahrtsort in Laos zu erkunden.

Udon-News bedankt sich bei "Maithai", Mitglied des Udon-News Forums, für den sehr schönen nachfolgenden Bericht!

Direkt an der Mündung des Nam Ou Flusses in den Mekong gelegen mit einer grandiosen Aussicht.

Dies sind die typischen Mekongschiffe mit wenig Tiefgang, hier als Ausflugsschiff. Die Höhlen sind nur auf dem Wasserweg erreichbar. Nach etwa 2 Stunden malerischer Bootsfahrt kommt man ans Ziel.

In den Tourbüros der Stadt werden Schiffs-Tickets verkauft für ca. 65.000 Kip pro Person (ca. 260 Baht). Ebenso kann man am Ufer mit mehreren Leuten ein kleineres, privates Boot mit Skipper mieten für die ganze Tour. Etwa 3-4.000.000 Kip (ca. 1.500 Baht). Wir haben uns für das Zweite entschieden, da uns die normale Abfahrtszeit von 8.30 Uhr zu früh war, um unser ausgedehntes Frühstück zu genießen.

Die Rückansicht von unserem Skipper. Sehr nett - 3 Worte Englisch. Aber sein Boot hatte er wirklich gut im Griff, denn vom Ufer aus sieht der Mekong ruhig und träge aus - aber in dem kleinen Boot erkennt man erst die vielen Verwirbelungen und Stromschnellen. Manche Felsen sind direkt unter der Wasseroberfläche sichtbar. Da muss man den Fluss schon sehr genau bei jedem Wasserstand kennen um heil anzukommen.

Ganz erstaunlich, wie jedes noch so kleine Stück Uferterrasse zum Anbau von Gemüse genutzt wurde. Der Fluss-Schlamm ist sehr fruchtbar.

Auf dem Weg zu den Höhlen ist als quasi "Pflichtstopp" eine Pause am "Whisky-Dorf" vorgesehen. Hier wird angeblich der laotische Reis-Whisky in 2 Geschmacksrichtungen hergestellt. Von der Herstellung haben wir nichts gesehen, dafür aber jede Menge Verkaufsstände für Whiskyflaschen und Stofftücher. Wie immer - alle verkaufen das gleiche! Macht keinen authentischen Eindruck - vielleicht kaufen die China-Touristen ja solche Dinge.

Unser Schiff nähert sich der Höhle. Sieht schon toll aus!

Andere Schiffe sind schon vor uns da, da müssen wir uns ganz hinten am wackligen Bambuspier einparken. Runter vom Boot und schon direkt zur Kasse, wie in Laos ständig üblich. Diesmal 20.000 Kip pro Person (ca. 80 Baht). Die einzige Toilette hier kostet 3.000 Kip pro Benutzung (ca. 12 Baht). Dann geht es die Treppen hinauf.

Ganz schön steil geht es hier bergauf!

Über den Ursprung dieser Buddha-Sammlung fand ich 2 Erklärungen:

Die Eine besagt, dass diese Höhlen schon seit Jahrhunderten ein Wallfahrtsort sind. Jeder Pilger brachte eine Buddha Statue mit hierher und beließ sie in der Höhle, wo sie sich ansammelten. Zum Teil sehen sie wirklich sehr alt aus.

Die andere Erklärung besagt, dass die Bevölkerung während des Indochina-Kriegs ihre privaten Buddha Statuen zum Schutz vor Plünderungen hier in Sicherheit gebracht hat. Zeitweise waren hier über 5.000 Statuen.

Ich denke, wahrscheinlich ist eine Mischung aus beidem die richtige Erklärung.

Es gibt eine obere und eine untere Höhle, wobei die meisten Figuren in der unteren Höhle zu finden sind. Hier nun der vordere Bereich der unteren Höhle. Auf jedem Vorsprung stehen Figuren.

Beeindruckend und durchaus spirituell.

Auch im Detail gesehen findet man hier wunderschöne Statuen.

Auf dem Rückweg hat uns dann der Taifun mit abrupt sinkenden Temperaturen und Starkregen auf dem Schiffchen doch ganz schön zu schaffen gemacht, so dass wir froh waren wieder in unserem gemütlichen Hotel zu sein.

Es war eine eindrucksvolle Stätte und eine schöne und aufregende Bootsfahrt auf dem Mekong. Man sollte aber Feiertage und die damit verbundenen Touristenströme meiden.

Erstellt am: 04.01.2014 - Zuletzt aktualisiert am: 03.02.2017

Diesen Artikel ...

Koordinaten für Dein Navigationsgerät

Breitengrad: 20.054359
Längengrad: 102.214007

1.000 Buddhas: Die Höhlen von Pak Ou in Laos auf Google Maps


Größere Karte anzeigen


Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Suche

Aktuell im Forum